Veranstaltungstermine 2018

Den aktuellen Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte der Einladung zur jeweiligen Veranstaltung!

 

Bitte per mail anmelden an: w.schock@fdi-berlin.de oder krusenbaum@fdi-berlin.de!

 

 

Veredelung

Univacco Foils ist einer der führenden Anbieter von Heißprägefolien, Kaltfolien, holographischen Folien und Special Effect Foils (SEF).

Als europäischer Hauptsitz der global agierenden Univacco Technology Inc. kann die Univacco Foils Holland BV seinen europäischen Kunden die geballte Kompetenz eines der weltweiten Marktführer von Heißprägefolien, Kaltfolien und holographischen Folien anbieten und dabei auf das Engagement und das Know how von weltweit über 1.000 Mitarbeitern setzen.

Univacco Technology Inc., gegründet im Jahr 1990, ist auf die Entwicklung und Herstellung von Heißprägefolien, Kaltfolien und weiteren Produkten fokussiert. Mit in-house High-Tech Vakuummetallisierungen und Beschichtungsanlagen hat Univacco solide und erfolgreiche Erfahrungen in der Entwicklung innovativer Produkte und konnte Markttrends setzen sowie kundenspezifische Anforderungen an die Produkte erfüllen.

Univacco’s umfangreiche Produktlinien enthalten z.B. Heißprägefolien, Kaltfolien,Holographische Folien, Textilfolien, Folien für Kunststoffanwendungen, Kaschierfolien, Hairline-Folien und Silber Reverse Folien.

Bei UNIVACCO steht UNI für „Unique“ (einzigartiges Konzept), VAC für „Vacuum“ (Vakuum-Metallisierung) und CO für „Coating“ (Beschichtung) – dadurch werden die innerbetrieblichen Kerntechnologien, der Schlüssel zur Führungsposition dieser Firma in den einzelnen Branchen, klar beschrieben.

Der Hauptsitz der Firma in Taiwan fungiert als F&E-Zentrale und als globaler Angelpunkt für Betrieb und Verwaltung. Darüber hinaus befinden sich Tochterfirmen in Wuxi (China), Dong-Guan (China), Malaysia, den Niederlanden, den USA und Japan, um die Marktnachfrage von Kunden in den Nachbarländern sofort erfüllen zu können und dem Kunden einen prompten Service anzubieten.

»Aufrichtigkeit, Zuverlässigkeit, Anerkennung und Erfüllung«, das Managementprinzip von UNIVACCO, wird seit der Gründung des Unternehmens 1990 bis heute angewandt. Alle Mitarbeiter von UNIVACCO berücksichtigen dieses Konzept und wenden es sowohl bei der Produktinnovation als auch bei der Entwicklung des Markenwertes an, in dem Bemühen um Lösungen und dem Nutzen für Ihre Branche.

 

Veranstaltungsort

Novotel Berlin-Mitte

Fischerinsel 12 · 10179 Berlin

 

Geschäftsstelle

Bodo Krusenbaum

Blissestraße 38 · 10713 Berlin

Telefon / Telefax: 030 – 805 37 05

krusenbaum@fdi-berlin.de

www.fdi-berlin.de

 

Nächste Veranstaltung

Jahresausklang

Dienstag, 05. Dezember 2017

Digital trifft
Druckkunst

In der Potsdamer Straße in Berlin Schöneberg hat
Erik Spiekermann seine typografische Werkstatt
mit einer Sammlung von Andruckpressen und
Satzschriften untergebracht.
Das Team der Werkstatt experimentiert und druckt
an FAG- und Korrex-Andruckpressen, betreibt einen
klassischen Heidelberger Tiegel und hat zum Ziel,
alte Buchdrucktechnik mit digitalen Materialien zu
verbinden, um Buchdruck auch in größeren Auflagen
erschwinglich zu machen. In Zusammenarbeit
mit Partnern wie z.B. den Lettertypen entstehen
Arbeiten für internationale Auftraggeber und eigene
experimentelle Werke.

Freuen wir uns auf eine Veranstaltung, bei der
gezeigt wird, wie man sinnvoll altes Wissen und neue
Technologien im Druckbereich verbinden kann.

Veranstaltungsort Zeitlos
Galerie p98a
Potsdamer Straße 98a · 10785 Berlin

Geschäftsstelle
Bodo Krusenbaum
Blissestraße 38 · 10713 Berlin
Telefon / Telefax: 030 – 805 37 05
krusenbaum@fdi-berlin.de
www.fdi-berlin.de

Nächste Veranstaltung
Veredelung
Dienstag, 07. November 2017


Kollegenabend

Dieses Jahr möchten wir mit Euch einen schönen und
warmen Septemberabend an der Spree verbringen.
Wir laden Euch herzlich ein, in der Strandbar Zeitlos
bei guten Gesprächen unter Kollegen den Tag
ausklingen zu lassen.
Das Zeitlos hat extra für uns seine Happy Hour
(2 für 1) um eine Stunde bis 20 Uhr verlängert.
Die Strandbar ist für seine große Auswahl an tollen
Cocktails bekannt. Für die Autofahrer unter Euch,
gibt es auch eine reichliche Auswahl an leckeren
alkoholfreien Cocktails.
Mit verschiedenen Flammkuchenvariationen sorgen
wir für das leibliche Wohl.
Das Essen wird vom FDI getragen, die Getränke
gehen zu eigenen Kosten!
Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend bei
einmaliger Beachatmosphäre!
Euer Vorstand

Veranstaltungsort Zeitlos
Franklinstr. 10 · 10587 Berlin
Parkplätze auf dem Hinterhof

Geschäftsstelle
Bodo Krusenbaum
Blissestraße 38 · 10713 Berlin
Telefon / Telefax: 030 – 805 37 05
krusenbaum@fdi-berlin.de
www.fdi-berlin.de

Nächste Veranstaltung
Runzelkorn & Co
Dienstag, 10. Oktober 2017


Vaihinger Praxisdialog

Donnerstag, 01. Juni 2017, 15:00 Uhr

 

Das Angebot für unsere Nachwuchskräfte

 

Für nur 85,- Euro Jahresbeitrag¹ können Sie Nachwuchs-Mitglied im FDI werden (bitte Kopien von Immatrikulationsbescheinigungen oder Schülerausweisen einsenden).

Sie werden dabei als Aktives Mitglied – mit Zugang zur Online-Community – damit auch Zugang zum Netzwerk mit persönlichen Kontakten – eingebunden.

Als besonderes Bonbon erhalten Sie unser Verbandsorgan, die Fachzeitschrift »Deutscher Drucker«, kostenlos².

Nach Abschluss Ihres Studiums/Ausbildung endet die Mitgliedschaft. Sie wird danach, wenn Sie das wünschen, in eine aktive Mitgliedschaft in einem Bezirk Ihrer Wahl (Auswahl unserer Bezirke vor Ort) umgewandelt.

Werden Sie Mitglied im NETZWERK für Kompetenz – wir bieten Praxis, Theorie und Zukunft aus einer Hand:

  • Fort- und Weiterbildung in überregionalen und regionalen Veranstaltungen vor Ort, ganz in Ihrer Nähe.
  • Förderung der Bildung einer FDI-Nachwuchsgruppe an der HdM.
  • Auszubildende, Studenten/-innen und Weiterbildungsschüler zahlen einen Jahresbeitrag von        85.— Euro mit oder ohne Deutscher Drucker.
  • Vergünstigungen des Deutscher Drucker Digital-Abos.
  • Online aktuelle Stellen- und Empfehlungsanzeigen im internen Bereichunserer Business Community – speziell für unsere Mitglieder.
  • Social Media – Facebook, Twitter, LinkedIn. »XING«-Gruppen.
  • Kostenlose oder preisreduzierte Eintrittskarten für alle führenden Messen wie Druck+Form, Drupa, CO-REACH Nürnberg und Viscom.
  • Rechtsberatung in arbeitsrechtlichen Fragen.
  • Kooperationen und Austausch mit befreundeten Verbänden, BVDM und LAG-Medien.
  • Bezug der Zeitschrift W+V zu FDI-Sonderkonditionen.
  • Vergünstigte Anzeigenschaltungen, z. B. 30 % auf Priv. Stellengesuche in der Zeitschrift »Deutscher Drucker«.
  • Besichtigungen von Kollegenbetrieben.
  • Bundesweites persönliches Kollegennetzwerk.
  • Sie können als FDI-Mitglied an allen angebotenen Veranstaltungen der Bezirke teilnehmen.
  • und vieles mehr…

        …und nach Ihrem Studium/Ausbildung:

  • Vergünstigte Gebühren für FDI-Mitglieder, wenn Sie als Bachelor-Absolventen ein Masterstudium, der gebührenpflichtig an der HdM angeboten wird, aufnehmen.
  • Spezielle Kurse für „Firmen-Nachfolger“ in den Betrieben – dazu erarbeitet die HdM ein Kursangebot mit Sonder-Konditionen für FDI-Mitglieder.
  • Partner der Kampagne zur Verbesserung des Image der Ausbildung in der Druckindustrie (Kampagne mit der HTWK Leipzig und dem FDI) Interessant auch für Lehrkräfte: Sonder-Konditionen für LAG-Mitglieder.

Hier finden Sie Ihr persönliches NETZWERK!

Kommen Sie auf unsere Internetseiten, hier finden Sie auch den Antrag auf Mitgliedschaft:

 

www.fdi-ev.de/mitgliedschaft

 

¹ Der Beitrag wird für Sie ganz bequem jährlich im Lastschriftverfahren von Ihrem Konto abgebucht.

² Diese kostenlose Lieferung gilt nur für Neuabonnenten der Fachzeitschrift »Deutscher Drucker«.

 

11. Graphischer Wandertag 2017

Samstag, 08. Juli 2017, 12:00 Uhr

Treffen am Mexikoplatz!

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser 11. graphischer Wandertag startet in diesem Jahr im Berliner Südwesten der Stadt, am S-Bahnhof Mexikoplatz; diese im Berliner Süden 1905 errichtete Vorortkolonie lag an der Eisenbahnverbindung Berlin – Potsdam.

Wir werden dann unseren Weg nach Kleinmachnow durch Düppel, vorbei am alten Museumsdorf, starten, wo wir den alten Mauerstreifen queren werden.

Nachdem wir im südlichen Berliner Stadtbezirk Zehlendorf die Stadt verlassen haben, sind wir nun im Bundesland Brandenburg angekommen.

Hier werden wir einen Einblick in das Schaffen von ehrenamtlichen Feuerwehrleuten bekommen, gleichzeitig Geräte und Fahrzeuge besichtigen können sowie auch „Live-Aktionen“ erleben!

Bei einem Grill-Imbiss und Getränken können wir uns dann in geselliger Runde stärken und den Wandertag gemütlich ausklingen lassen.

 

Programm der Veranstaltung

12:00 Uhr

Treffen S-Bahnhof Mexikoplatz (am Bahnhofskiosk)

12:15 – 14:00 Uhr

Wandern durch Zehlendorf/Düppel und Kleinmachnow

ab 14:00 – ca. 16:30 Uhr

LIVE auf der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Kleinmachnow

 

Kostenbeitrag pro Person 10,- € (Kinder bis 14 Jahre kostenlos), zu entrichten am Veranstaltungstag!

Verbindliche Anmeldung bis zum 23. Juni 2017 per Mail an krusenbaum@fdi-berlin.de oder per Telefon unter 030 / 805 37 05.

Achtung: Es können keine Kraftfahrzeuge auf dem Feuerwehrgelände abgestellt werden!

Veranstaltungsort: Freiwillige Feuerwehr Kleinmachnow, Am Bannwald 1, 14532 Kleinmachnow

 

Nächste Veranstaltung

Kollegenstammtisch – Dienstag, 5. September 2017


Programm zur Bundeshauptversammlung
des FDI in Berlin

15.06. – 18.06.2017

Unter der Schirmherrschaft von Michael Müller
Regierender Bürgermeister von Berlin

Organisation vor Ort: FDI Bezirk Berlin

  

Donnerstag, 15.06.2017

Anreise am Hotel und Check-in ab 15.00 Uhr

EZ inkl. Frühstück 89,00 EUR

DZ inkl. Frühstück 99,00 EUR

Parkplatzgebühr pro 24 Std. – 11,00 EUR

Hotel „WYNDHAM GARDEN“ Berlin Mitte

Osloer Str. 116 a

13359 Berlin

030/495000 – 3223

www.wyndhamgardenberlin.com

Bitte benutzen Sie das offizielle Reservierungsformular des Hotels.

ab 19.00 Uhr Kollegenabend im Hotel Selbstzahler 19,00 EUR

 

Freitag, 16.06.2017

Begleitprogramm vormittags „Neues Museum“ inkl. Führung

Bodestr. 1-3

10178 Berlin

Selbstzahler 25,00 EUR

von 17.00 – 20.30 Uhr Spreeschifffahrt mit dem Salonschiff „Stralau“ Historisches Berlin und Museumsinsel „Epplebootsfahrt“

Selbstzahler 25,00 EUR (Getränke und Essen extra),

gemütlicher Ausklang des Abends Selbstzahler

 

Samstag, 17.06.2017

ab 9.30 Uhr Bundeshauptversammlung im Hotel;

parallel Partnerprogramm ab 9.30 Uhr „Shoppingtour“ mit dem Bus durch Berlin (Dong Xuan Center, Bikini Berlin & KaDeWe)

Selbstzahler 15,00 EUR

ab 19.30 Uhr, Festabend im Hotel mit Unterhaltungsprogramm –

Livemusik mit der Band Capital S und dem Kabarettisten Matthias Gerschwitz inkl. Festbuffet

Selbstzahler 49,00 EUR

 

Sonntag, 18.06.2017

Verabschiedung der Kollegen mit gemeinsamen Frühstück Check-out aus dem Hotel bis 12.00 Uhr.

Alle Kosten des Begleitprogramms und die Tagungspauschale zahlen Sie bitte im Vorfeld an den FDI-Bund.

Wir werden Ihnen eine dementsprechende Zahlungsaufforderung zusenden, die Sie bitte auch vor der BHV begleichen mögen.

 

Bitte per mail formlos Anmelden unter:

bund@fdi-ev.de

 

Kontoverbindung:

Sparkasse Saarbrücken

IBAN: DE36 5905 0101 0000 6834 17

BIC: SAKSDE55XXX

Die Übernachtungs- und Parkplatzkosten zahlen Sie bitte direkt beim Hotel.

Ausflug in die Politik

Hier im nördlichen Kreuzberg schlägt die Herzkammer der Sozialdemokratie. Von Berlin aus arbeitet die SPD an der Zukunft unseres Landes.

Das Willy-Brandt-Haus wurde 1996 eröffnet – nicht nur als Parteizentrale, sondern als Treffpunkt für viele. Mehr als 30.000 Menschen besuchen jährlich das Haus.

Sie lassen die außergewöhnliche Architektur auf sich wirken, informieren sich über die Arbeit der SPD, Transparenz bestimmt nicht nur die Architektur des Hauses, sondern auch seine Atmosphäre.

Das »offene Haus« ist zugleich Parteizentrale, Büro- und Geschäftsgebäude sowie Kultur- und Kommunikationszentrum. Das markante Gebäude gehört längst zu den architektonischen Glanzlichtern der Hauptstadt und setzt auch in ökologischer Hinsicht Maßstäbe. Glas, heller Stein und je nach Lichteinfall tiefblau schimmerndes Metall dominieren die Anmutung des Willy-Brandt-Hauses.

Das Atrium ist das architektonische Herzstück des Gebäudes. 25 Meter hoch fällt hier das Tageslicht durch eine filigrane Glasbedachung in das Gebäude und taucht die Willy-Brandt-Statue in wechselnde Lichtspiele. Die Skulptur des Namensgebers ist zu einem Markenzeichen des Gebäudes geworden.

Der Künstler Rainer Fetting hat kein posierendes Denkmal geschaffen, sondern eine facettenreiche Plastik des Menschen Willy Brandt, die zu Interpretationen einlädt.

Wir laden Sie herzlich ein, sich von uns im Willy-Brandt-Haus und vor Ort ein Bild zu machen.

Allgemeine Information zum Besuch:

Der Einlass im Willy-Brandt-Haus erfolgt durch die Spitze des Hauses. Aus Sicherheitsgründen müssen sich Besucherinnen und Besucher des Willy-Brandt-Hauses ausweisen. Bringen Sie daher bitte einen gültigen Personalausweis, Pass oder Führerschein mit. Vielen Dank!

Anmeldungen sind notwendig! Bitte bis zum 02.05.2017 unter Schatzmeister@fdi-berlin.de.

Entsorgung & Recycling

Liebe Kollegen/innen,

wir sind eingeladen zu einer Betriebsbesichtigung
bei der Firma Bartscherer & Co. Recycling GmbH
mit fachlicher Unterstützung der Firma
Remondis Medison.

Die Bartscherer & Co. Recycling GmbH ist seit 1921 als traditionelles Berliner Mittelstandsunternehmen mit seinen 200 Mitarbeitern auf dem Markt für Entsorgung und Recycling eine feste Größe.

Das Unternehmen bietet passende Behälterlösungen zur Abfalltrennung für Privathaushalte und die Wohnungswirtschaft sowie für Gewerbe, Handel und Industrie.

Für die Unternehmen der Druck- und Medienindustrie ist Bartscherer ein starker Partner, der auch im Bereich der Beratung und Planung individuelle Lösungen für Entsorgungskonzepte (wie z.B. Absauganlagen) anbietet.

Jährlich entsorgt Bartscherer ca. 200.000 t Altpapier zur stofflichen Verwertung.

Programm für die Veranstaltung

18.30 – 18.55 Uhr    Eintreffen und Vorstellung (mit Imbiss)
18.55 – 19.00 Uhr    Begrüßung
19.00 – 19.40 Uhr    Betriebsbesichtigung Altpapieraufbereitung
19.40 – 20.00 Uhr    „Entsorgung von Druckereipapieren“ (Bartscherer)
20.00 – 20.20 Uhr    „Entsorgung von gefährlichen Abfällen aus Druckereien“ (Remondis Medison)
ab 20.20 Uhr            Diskussionsrunde

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Anmeldung unter druck@elch-graphics.de bis zum 28.03.2017. Eine spontane Teilnahme kann nicht gewährleistet werden.

Ich will Service!

Über dem Leipziger Platz prangt gerade ein über-dimensionales Filmplakat: »Die Zukunft gehört denen, die sie gestalten«. In diesem einen Satz stecken Rückblick und Ausblick, das Richtige um in das Jahr zu starten?

Doch wie steht es mit Ihnen in Ihrem alltäglichen Arbeitsstress? Wie heißt Ihre Vision um die Zukunft Ihres Betriebes und Ihres Gewerkes konkret zu gestalten?

Sie haben feste Produkte, enge Termine, anspruchs-volle Projekte und Aufträge, denen Sie ständig hinter-her jagen sowie Kredite, die bedient werden müssen. Wo bleibt da überhaupt der Raum zur Gestaltung?

Die Druckerei war vor zwanzig Jahren Vorreiter der digitalen Transformation. Die Drucker sind die »4.0 Blaupause«, die viele andere Wirtschaftszweige heute anstreben. Wenn ich vom Erreichten allerdings eine Momentaufnahme machen würde, wäre das Bild für viele sehr ernüchternd.
Werte, Vielfalt und Anspruch haben sich auf Kunden, wie auf der Anbieterseite sehr stark verändert. Zugriff auf die Leistungen, Kontakte zu Kunden und Lieferanten haben einen großen Wandel erfahren.

Doch wie gehts weiter? Entdecken Sie heute Abend mit mir gemeinsam, alte und neue Geschäftsfelder, auf die wir einen erfolgreichen Service aufbauen können. Einen umfassenden, einen zeitgemäßen, der unserer schönen Arbeit Zukunft gibt. Entscheiden Sie ob es Visionen bleiben oder ob Sie die Zukunft gestalten.

Jahreshauptversammlung 2017

Liebe Kollegen,

hiermit möchten wir Sie herzlich zur  Jahreshauptversammlung 2017 einladen.

Hinter uns liegt ein spannendes Jahr mit Veranstaltungen wie beispielsweise EVP, E-Mobilität, Industrie 4.0, der DRUPA-Reise und dem Museumsbesuch.
Wir möchten uns bei unseren Mitgliedern, Sponsoren und Freunden herzlich bedanken und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung.

Drei Jahre sind schnell vergangen und schon stehen wieder Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.  Hierzu möchten wir jeden der sich zur Vorstandsarbeit berufen fühlt, auffordern sich zur Wahl zu stellen.

Die Tagesordnung ist im Flyer zu finden!

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend!

Ihr Vorstandsteam

Jahresplaner 2017

Unsere FDI-Veranstaltungen auf einem Blick.

Exklusivführung im BMW GROUP Werk Berlin

Dienstag, 31. Januar 2017 – 18:15 Uhr
Am Juliusturm 14 – 38; 13599 Berlin

Für alle Mitglieder, die sich noch nicht entschieden haben, ob Sie sich nächstes Jahr einen neuen SUV oder ein E-Bike kaufen, könnten wir mit dieser Führung eine Entscheidungshilfe anbieten.

Erleben Sie, wo und wie BMW Motorräder gebaut werden und was dahinter steckt.

BMW möchte uns zunächst in Ihrem Showroom begrüßen. Hier erfahren wir mehr über die Erlebniswelten Urban, Enduro, Tour und Sport. Anschließend erfolgt die Werksführung.

Von erfahrenen Guides werden Sie an der Prozesskette entlang geführt, bis schließlich das verpackte Motorrad versandbereit vor Ihnen steht.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl müssen wir Euch bitten uns kurz unter
druck@elch-graphics.de eine Info bis zum 25.01.2017 zukommen zu lassen.

EVP - Die Kraft der Idee

Dienstag, 10. Mai 2016 – 18:30 Uhr
Hotel Novotel – Berlin-Mitte; Fischerinsel 12; 10179 Berlin

Großartige Ideen sind kein Zufall, in jedem Menschen ist Potenzial vorhanden. Und häufig ist Kreativität die einzige Chance, sich vom Wettbewerb abzuheben.
Unser Top-Referent Enzo Vincenzo Prisco, im Berliner FDI-Bezirk ein bekannter und geschätzter Fachmann, wird in einem unterhaltsamen Vortrag zeigen, wie im Team neue Ideen gefunden werden und dadurch eine stärkere Verankerung in den Köpfen der Kunden stattfindet.
Daneben wird ein Einblick in die Denkstrategie genialer Werber gegeben.
Neben Kreativitätstechniken, mit denen Ideen leichter zu finden sind, werden wir erfahren, wie wir unsere eigene Kreativität finden und unsere Ideen auf den Punkt bringen.
Die Regeln kreativer Teamarbeit werden uns näher gebracht wie auch viele Anregungen und Beispiele  aus der Praxis.
Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und informativen Abend!

 

E-Mobilität

Dienstag, 05. April 2016 – 18:30 Uhr

anderer Veranstaltungsort
Berliner-Energie-Zentrum
Bessemerstr. 23-29 · 12103 Berlin

Unsere gemeinsame Veranstaltung wird folgende Themen haben:

1. Herr Jörg Welke von der Berliner Agentur für E-Mobilität (emo) wird die Arbeit der emo vorstellen und Informationen zur aktuellen Fahrzeugtechnik geben. Die Möglichkeiten zur Förderung von Investionen werden ebenfalls präsentiert.

2. Herr Norbert Wittke (Hausherr) von Berliner Energie Zentrum stellt seine Arbeit vor und im Detail die Möglichkeiten bei der Ladetechnik.

3. Herr Werner Schmidt (Ruksaldruck) berichtet über seine Erfahrung mit Elektro-Fahrzeugen im betrieblichen Einsatz.

4. Die Firma Nissan (Autohaus Wegener) präsentiert ihre aktuellen e-Fahrzeuge live vor Ort.

Darüber hinaus werden wir die Fahrzeuge von OBETA auf dem Parkplatz haben.

Und ganz wichtig: Wer einen Führerschein hat – unbedingt mitbringen!

Industrie 4.0

Dienstag, 01. März 2016 – 18:30 Uhr
Veranstaltungsort
Beuth Hochschule für Technik,
Haus Gauß · 5. Stock · Raum B523
Luxemburger Str. 10 · 13353 Berlin

„Das Ziel [von Industrie 4.0.] ist die ‚intelligente Fabrik‘ (Smart Factory), welche sich durch Wandlungsfähigkeit, Ressourceneffizienz, ergonomische Gestaltung sowie die Integration von Kunden und Geschäftspartnern in Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse auszeichnet. Technologische Grundlage sind Cyber-Physische Systeme und das ‚Internet der Dinge‘.“ So steht es in der Wikipedia.

Doch was heißt Industrie 4.0 für die Druckindustrie? Wie werden sich Fertigungs-, Organisations- und Kommunikationsprozesse ändern?
Prof. Dr. Anne König betreibt Begriffsklärung und zeigt in ihrem Vortrag, dass es in unserer Branche Unternehmen gibt, für die Industrie 4.0 nicht mehr nur Zukunftsmusik ist. Und sie stellt zur Diskussion, wie weit die Grundidee von Industrie 4.0 als „Print 4.0“ neue Geschäftsfelder erschließen kann.

Jahreshauptversammlung 2016

Dienstag, 9.Februar 2016 – 18:30 Uhr
Novotel Berlin-Mitte, Fischerinsel 12, 10179 Berlin

FDI Bezirk Berlin Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder,
hiermit möchten wir Sie herzlich zur Jahreshauptversammlung 2016 einladen. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen. Ein spannendes Jahr 2015 mit einigen Hoch und Tiefs liegt hinter uns. Diese gilt es anzusprechen und gemeinsam mit Ihnen zu diskutieren. Wir möchten uns bei allen aktiven Mitgliedern, Sponsoren und Freunden bedanken und hoffen weiterhin auf Ihre Unterstützung. 2016 wird ein interessantes Jahr! Es ist mal wieder ein DRUPA-Jahr! Auch der FDI-Bundesvorstand wird neu gewählt und es wird einige Veränderungen geben! Wir haben für unsere Mitglieder und Gäste spannende Termine geplant! Also viel »Zündstoff« für anregende Diskussionen an diesem Abend.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016!
Ihr Vorstandsteam! 


Vorschlag zur Tagesordnung
Top 1: Bericht des 1.Vorsitzenden
Top 2: Ehrung der Jubilare
Top 3: Bericht des Schatzmeisters
Top 4: Bericht des Kassenprüfers
Top 5: Abstimmung über Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2015
Top 6: Neuwahlen des Kassenprüfers
Top 7: Vorstellung vorliegender Anträge
Top 8: Diskussion und Abstimmung zu den vorliegenden Anträgen (Beschlussfassung über gestellte Anträge)
Top 9: Bericht Projektgruppe »Nachwuchs-Mitglieder«
Top 10: Verschiedenes


Sollten Sie Ergänzungswünsche zur Tagesordnung oder Anträge haben, so teilen Sie uns diese bitte bis zum
25. Januar 2016 schriftlich an unsere Geschäftsstelle mit.

Geschäftsfeld 3D-DRUCK

Donnerstag, 14. Januar 2016 – 18:30 Uhr
Ernst-Litfaß-Schule, Cyclopstraße 1–5, 13437 Berlin (Wittenau)

Geschäftsfeld 3D-Druck – Perspektiven für Druck- und Medienunternehmen

Zum Jahresauftakt lädt die Ernst-Litfaß-Schule in Kooperation mit dem FDI Berlin zu einem Vortragsabend zum faszinierenden Thema 3D-Druck ein. Als hochkarätigen Referenten konnten wir Herrn Dieter Kleeberg gewinnen, der als 3DExperte beim bvdm die aktuelle Marktübersicht ›Geschäftsfeld 3D-Druck‹ erstellt hat.

Neben einem fundierten Überblick über die vielfältigen Techniken und sinnvolle Einsatzbereiche wird er uns Perspektiven für Betriebe der Druck- und Medienbranche aufzeigen, in dieses Marktsegment einzusteigen – oder es besser bleiben zu lassen. Wieviel »Druck« steckt in 3D? Potenziale für Druck- und Medienunternehmen betrachtet den Hype um die additiven Fertigungsverfahren aus der Sicht unserer Branche. Dieter Kleeberg, Referent Technik und Forschung beim Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm), Berlin, möchte einerseits Berührungsängste abbauen: Welche technischen Gemeinsamkeiten, Ähnlichkeiten und Unterschiede bestehen zwischen »2D-Druck« und »3D-Druck«? Welche Kompetenzvorteile bringen unsere Betriebe mit?

Andererseits möchte er auf nicht zu unterschätzende Know-how-Defizite hinweisen:

– Muss in spezialisiertes Personal investiert werden?
– Welche Voraussetzungen müssen die CAD-Daten erfüllen?
– Wie vertraut sind uns die Eigenschaften der verschiedenen Werkstoffe?
– Welche Klientel kommt überhaupt in Frage, und wie kann sie gewonnen werden? 

Daraus ergeben sich einige realistische Geschäftsmodelle. Ob sie das bestehende Leistungsportfolio sinnvoll erweitern können, muss letztlich jeder selbst entscheiden.

DRUPA Reise

Freitag, 01.– 04. Juni 2016 – 16:00 Uhr
auf nach Düsseldorf

DRUPA Nachlese

Dienstag, 07.06.2016 
Veranstaltungsort folgt

Grafischem Wandertag 2016

10. graph. Wandertag 

(Verband Berliner Buchbindermeister)

Themen- und Terminänderungen vorbehalten

Titel

UNDER CONSTRUCTION
Something awesome this way comes. Stay tuned!